Kundendienst

Kundendienst für unser Verkaufsprogramm

  • Beratung und Verkauf von Betriebs-, Büro-, Lager- und Archiveinrichtungen und Werkzeugmaschinen.
  • Planungsleistungen in Bereichen Büro, Betriebs- und Werkstatteinrichtung. Komplette Grafische Visualisierung der Einrichtung mit Planungssoftware.
  • Projektbetreuung und Begleitung.
  • Umfangreiche Lagerhaltung in den Bereichen Betriebseinrichtungen, Werkzeugmaschinen, Lager- und Archiveinrichtung, Krananlagen und Hebezeuge sowie Ersatzteilservice.
  • Systemgerechte Anlieferungen durch eigenes Fachpersonal und eigenen Fuhrpark.
  • Komplettmontage und Aufstellung der Produkte (Regalanlagen, Einrichtungen, Krananlagen, Werkzeugmaschinen) durch geschulte Monteure
  • Servicetechniker für Störungen und Reparaturen an Werkzeug- und Blechbearbeitungsmaschinen sowie an Komponenten der Lager- und Fördertechnik.
  • Vorführungen, Einweisungen, Inbetriebnahme und Schulungen an und von Werkzeugmaschinen und Zubehör.
  • UVV-Sicherheitsprüfungen, Wartungen (auch Wartungs-/Serviceverträge) und Ersatzteilservice.
  • Gebrauchtmaschinenankauf / Inzahlungnahme

 

Klicken Sie hier, um mehr über die von uns angebotenen Sicherheitsprüfungen, Reparaturen und Wartungen zu erfahren:


  • Regalprüfungen gemäß DIN EN 15635 / BGR 234 Open or Close

    Der Lagerbetreiber ist verantwortlich für den sicheren Zustand seiner Arbeitsmittel (u.a. auch Regale) und die Sicherheit seiner Mitarbeiter, d.h. es gilt die Arbeitsschutz- und Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).
    Gemäß §10 der BetrSichV "Prüfung der Arbeitsmittel" unterliegen Regale der Prüfpflicht und sind gem. BGR 234 (6.1) nach Bedarf, mindestens jedoch einmal jährlich von einem Sachkundigen auf Ihren sicheren Zustand zu prüfen.
    Mit der Scheidt Regalinspektion erfüllen Sie nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen – dokumentiert mit einer offiziellen Prüfplakette und Inspektionsprotokoll – sondern können darüber hinaus Unfallgeschehen frühzeitig erkennen und damit Personen und Sachschäden effektiv vorbeugen!

    Ein weiterer Vorteil der Scheidt Regalinspektion: 

Prüfung bei laufendem Betrieb! Keine unnötige Sperrung Ihres Lagers oder sonstige Arbeitseinschränkungen.

    Die Inspektion wird durch einen unserer "geprüften Regalinspekteure " (im Sinne der BetrSichV §2(7) und TRBS 1203) durchgeführt.

    Beinhaltete Leistungen gemäß DIN EN 15635:

    • Sichtkontrolle auf Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien gem. BGR 234
    • Sichtkontrolle von Regalen auf erkennbare Deformationen, 
Beschädigungen und Fehlteile
    • Abgleich der Belastungsschilder mit dem Aufbau
    • Erstellung eines Inspektionsprotokolls (Prüfbericht) und Vergabe 
der Inspektionsplakette
    • Organisation des Austausches beschädigter Teile
    • Kostenvoranschlag und Austausch beschädigter Teile
  • Prüfung von ortsfesten Maschinen und Anlagen gemäß DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3 – Prüfungen) Open or Close

    
gemäß Betriebssicherheitsverordnung und UVV 


    Alle ortsfesten Maschinen und Anlagen (Elektrogeräte) müssen einer Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) unterzogen werden. 
Ortsfeste Elektrogeräte und Maschinen verfügen über einen Stecker oder sind fest an die Verteilung angeschlossen. 
Ihre Größe, Gewicht oder Installation verhindern eine Veränderung des Standorts. 
Zu den ortsfesten Maschinen zählen z.B.:

    • Tisch- und Standbohrmaschinen (Säulenbohrmaschinen)
    • Pressen
    • Stanzen
    • Schweißautomaten
    • Drehmaschinen
    • Fräsmaschinen
    • CNC-Werkzeugmaschinen
    • Tafelscheren
    • Sägeanlagen (Bügelsägen, Kreissägen, Bandsägen)
    • Produktionsstraßen


    Die Prüfung umfasst

    • Sichtprüfung
    • elektrische Prüfung / Funktionsprüfung
    • Prüfprotokoll inkl. Prüfplakette und ggf. Anweisungen

    Wir prüfen alle ortsfesten Elektrogeräte und Maschinen in Büro, Werkstatt und Produktion - streng nach DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3), TRBS, DIN VDE 0105-100/A1 und DIN VDE 0113.

  • UVV-Prüfung von Werkzeugmaschinen und Betriebsmitteln / Sicherheitsprüfung von Kran und Hebezeugen Open or Close

    gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und Unfallverhütungsvorschriften (UVV) / gemäß BGV D 6
    

Maschinen und Arbeitsmittel, bei denen Abnutzung (Verschleiß) oder andere schädigende Einflüsse eine Gefährdung von Arbeitnehmer/innen hervorrufen können, sind wiederkehrend zu überprüfen auf:


    Zustand von verschleißbehafteten Komponenten (z.B. Bremsen, Kupplungen, Rollen, Räder, Tragmitteln, Spindeln, Führungsbahnen)
    

Einstellung von sicherheitsrelevanten Bauteilen und Sicherheitseinrichtungen (z.B. Lastkontrolleinrichtungen, Bewegungsbegrenzungen)


    Funktion sicherheitsrelevanter Bauteile (z.B. Notausschaltvorrichtungen, Lichtschranken, Bewegungssensoren, Kontaktleisten, Warnrichtungen, Verriegelungen)

    

Die Prüfung von Arbeitsmitteln wird in der Betriebssicherheitsverordnung einheitlich zusammengefasst.
Dabei muss der Betreiber die Prüffristen für seine individuellen Einsatzbedingungen - Zeit, Häufigkeit, Intensität der Nutzung - selbst festlegen.

    Für überwachungsbedürftige Anlagen gelten Höchstfristen. Außerdem muss er den Umfang der Prüfung festlegen und darf damit nur eine "befähigte Person" beauftragen.

    Faktoren für Festlegung der Prüffristen:

    • Einsatzdauer und Ort
    • Art der mit der Maschine durchgeführten Arbeiten (Einsatzbedingungen)
    • Qualifikation der eingesetzten Bediener
    • Alter der Maschine
    • Pflege und Wartung der Maschine in der Vergangenheit

    Die Prüfung umfasst:

    • Sichtprüfung
    • Funktionsprüfung
    • Prüfprotokoll inkl. Prüfplakette und ggf. Anweisungen
  • Sicherheitsprüfung von Leitern, Tritten und Fahrgerüsten Open or Close

    gemäß BetrSichV und DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694)
    

In der Betriebssicherheitsverordnung §§ 3 und 14 ist festgelegt, dass eine regelmäßige Prüfung von Leitern und Tritten durchzuführen ist. Darin heißt es auch, dass der Unternehmer dafür zu sorgen hat, dass eine von ihm beauftragte Person Leitern und Tritte wiederkehrend auf deren ordnungsgemäßen Zustand prüft.
    Die Zeitabstände für die Prüfung richten sich nach den Betriebsverhältnissen.

    Die Prüfung umfasst:

    • Prüfung der Leitereinheiten, Gerüste und Tritte vor Ort nach den Vorschriften der BetrSichV, BGI 694 und UVV.
    • Sichtkontrolle von den Leitern auf erkennbare Deformationen, Beschädigungen und Fehlteile.
    • Erstellung eines Inspektionsprotokolls mit Prüfbericht/ Dokumentation, Erteilung einer Prüfplakette.

    Wir prüfen alle Leitern und Tritte in Büro, Werkstatt und Produktion - streng nach Betriebssicherheitsverordnung und DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694).

  • Wartung, Reparatur & Instandhaltung von Werkzeugmaschinen, Kran- und Hebezeugen, Paternosterschränken, Lean-Liften und Betriebseinrichtungen Open or Close

    Zur Gewährleistung störungsfreier Produktionsabläufe und Prozesse ist eine regelmäßige Wartung und Instandhaltung obligatorisch. Sie bildet die Grundlage für eine hohe Verfügbarkeit Ihrer Maschinen und Anlagen, in dem Ausfälle minimiert und somit Kosten gespart werden.



    Gerne führen wir die jährliche Wartung an Ihren Werkzeugmaschinen, Krananlagen, Hebezeugen und Paternosterschränken durch.



    Unsere Leistungen in der Übersicht:

    • Wartung gemäß Maschinenwartungsplan und Anforderung
    • Bestandsaufnahme / Inspektion mechanischer und elektrischer Teile
    • Instandhaltungsarbeiten, Instandsetzungsarbeiten (Neuausrichtung, Austausch von Teilen)
    • Turnuswartungsarbeiten
    • Maßgeschneiderte Serviceverträge
    • Montagearbeiten
    • Reparaturen

 


Scheidt ist Mitglied im FDM e.V.